DIE ZUVERLÄSSIGE BASIS FÜR TRAGFÄHIGE LÖSUNGEN

Steuerrecht

Wir beraten sowohl im Bereich der Einkommensteuer und Erbschaftsteuer als auch auf dem Gebiet des Unternehmenssteuerrechts.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

  • Buchhaltung, betriebliche Steuererklärung und Lohnabrechnungen
    Mit Unterstützung unserer Steuerabteilung fertigen wir sowohl Ihre privaten als auch betrieblichen Steuererklärungen. Hierbei kommt unseren Mandanten die Nutzung der Datev-Programme zugute, die sämtliche Steuererklärungen unterstützen und in einwandfreier optischer Gestaltung fertigen.
  • Betriebliche Buchhaltungen
    werden je nach Wunsch von der Belegsortierung bis zur fertigen Buchhaltung oder aufgrund vorbereiteter Unterlagen erfasst und zeitnah mit den gewünschten Auswertungen erstellt. Hierzu gehört die Meldung der Umsatzsteuerwerte an die Finanzverwaltung.
  • Lohnabrechnungen
    werden ebenfalls über die ständige Verbindung zum Rechenzentrum der Datev in Nürnberg zeitnah, nötigenfalls sofort, verarbeitet. Auch hier erfolgen die Meldungen an die Finanzbehörde und die Sozialversicherungsträger online.
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
    und betrieblicher Steuererklärung
    Umsatzsteuer, Körperschaftsteuer/Einkommensteuer sowie Gewerbesteuer
  • Beratung
    Auskünfte und Beratungsgespräche über steuerliche und betriebswirtschaftliche Fragen klären tagesaktuelle Fragen oder Planung der persönlichen Steuergestaltung.
  • Steuerstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
    Hier kommen Ihnen die vorhandenen Doppelqualifikationen eines Juristen und Steuerrechtlers zugute: Eine sinnvolle Verteidigung - oft schon mit dem Ziel der Einstellung eines Verfahrens - setzt sowohl juristische Fähigkeiten einerseits als auch Kenntnisse des Steuer- und Verfahrensrechts andererseits voraus. Durch rechtzeitige Selbstanzeige lässt sich häufig die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens verhindern, oft noch nach Ankündigung einer Außenprüfung. Hier ist ein vorsorgliches Beratungsgespräch in der Regel empfehlenswert.
  • Vertretung vor den Finanzgerichten
    Auch Finanzämter machen Fehler! Sie zu erkennen und der Argumentation der Veranlagungsbehörde entschlossen und mit fundierter Kenntnis des Gesetzes und der Rechtsprechung entgegenzutreten, ist auch Aufgabe der Steuerberatung. Nicht immer sind Richtlinien das „Maß aller Dinge“. Der europäische Gerichtshof hat schon manches Urteil deutscher Finanzgerichte korrigieren müssen. Dies gilt insbesondere zur Umsatzsteuer, die als erste Steuerart im Zuge der Herstellung des Binnenmarktes harmonisiert wurde. Dessen Einfluss auf das nationale Steuerrecht wird weiterhin unterschätzt. Von hier droht dem deutschen Steuerfiskus weiter die Korrektur wettbewerbshindernder Regelungen. Insbesondere befindet sich die Besteuerung von Kapitaleinkünften im Umbruch.

Als Fachanwalt für Steuerrecht und vereidigter Buchprüfer ist Rechtsanwalt von Spiessen ständig über aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht informiert. Regelmäßige Fortbildung und der Besuch von Tagungen ist nicht nur berufliche Pflicht, sondern Notwendigkeit im Hinblick auf eine aktuelle mandantenorientierte Beratung.