DIE ZUVERLÄSSIGE BASIS FÜR TRAGFÄHIGE LÖSUNGEN

Wohnraum- und Gewerbemietrecht

Die Rechtsgebiete des Wohnraum- und Gewerbemietrechts sind in besonderem Maße von alltäglicher Bedeutung für viele Menschen, sei es als Vermieter oder als Mieter. Hier beraten wir umfassend von der Begründung des Mietverhältnisses an bis zu dessen Beendigung und Abwicklung, so etwa bei der ... 

  • Erstellung oder Prüfung von Mietverträgen
  • Einziehung rückständiger Mieten
  • Durchsetzung oder Abwehr von Mieterhöhungen oder Mietminderungen
  • Abfassung oder Überprüfung von Betriebskostenabrechnungen
  • Kündigung des Mietverhältnisses oder deren Abwehr
  • Erhebung von Räumungsklagen und Vollstreckung
  • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen der Vermieter- oder Mieterseite

Durch die ZPO-Reform des Jahres 2001 und die damit verbundene Revisionszuständigkeit des Bundesgerichtshofes (BGH) nun auch in Mietsachen ist in den letzten Jahren eine Flut höchstrichterlicher Entscheidungen ergangen, die zum Teil als spektakulär bezeichnet werden können. Insbesondere die Entscheidungen des BGH zu den "starren Fristen" bei Schönheitsreparaturen haben dazu geführt dass sich in diesem Bereich "kein Stein mehr auf dem anderen" befindet. Hier sind den Vermietern quasi über Nacht die Renovierungsansprüche verloren gegangen, während die Mieter nun in vielen Fällen keine Schönheitsreparaturen mehr durchführen müssen. Von dieser Rechtsprechung ist die ganz überwiegende Zahl der Altmietverträge betroffen. Wir raten daher Mietern unbedingt, ihre Altverträge in unserer Kanzlei überprüfen zu lassen, um die Frage der Renovierungsverpflichtung zu klären. Vermietern sei dringend empfohlen vor Abschluss neuer Verträge keinesfalls auf alte Formulare, wie sie teilweise auch noch im Internet kursieren, zurückzugreifen. Vielmehr lohnt sich hier eine individuelle Beratung, um für künftige Mietverhältnisse rechtssichere Renovierungsverpflichtungen zu begründen. Im Infocenter bieten wir zu dieser Thematik einen kurzen Überblick.