DIE ZUVERLÄSSIGE BASIS FÜR TRAGFÄHIGE LÖSUNGEN

Erstellung von Sachverständigengutachten

Ein umfangreicher Bereich unserer Tätigkeit umfasst die Erstellung von Sachverständigengutachten.

Hier sind wir tätig im Auftrag von

  • Gerichten, insbesondere Insolvenzgerichten
  • Behörden (z.B. Staatsanwaltschaften oder Agentur für Arbeit)
  • Mandanten (Geschäftsführer, Gesellschafter oder Kreditgeber)

um Fragen sachverständig zu klären wie

  • Liegen Insolvenzgründe vor?
  • Kann ggf. ein Insolvenzverfahren eröffnet werden?
  • Wurde die Stammeinlage oder das erhöhte Kapital aufgebracht?
  • Ist das Stammkapital noch vorhanden?
  • Sind unzulässige Entnahmen oder verdeckte Ausschüttungen erfolgt?
  • Hat die Geschäftsführung ihre Pflichten verletzt, beispielsweise die Verpflichtung zu rechtzeitiger Insolvenzantragstellung, §§ 64, 84 GmbHG?
  • Hat sich die Geschäftsführung im Rahmen von § 43 GmbHG korrekt verhalten?
  • Muß die Geschäftsführung wegen Pflichtverletzungen Schadensersatz leisten?

Auch insoweit kommt uns unsere langjährige Erfahrung als gerichtlich beauftragte Gutachter zugute sowie die Qualifikation des Seniors unserer Kanzlei, Herrn Rechtsanwalt von Spiessen, der auch nach der Wirtschaftsprüferordnung als Buchprüfer bestellt und vereidigt ist.

Wir verweisen auf die Erläuterungen unter dem Kapitel "Wirtschafts- und Steuerrecht" bei dem Unterpunkt "Prüfungswesen".