Friedhelm von Spiessen

Rechtsanwalt, Vereidigter Buchprüfer, Fachanwalt für Steuerrecht,
Insolvenzverwalter

E-Mail: ra.spiessen(at)von-spiessen.de

Jahrgang 1948.

Nach den juristischen Staatsexamen 1976 als Rechtsanwalt zugelassen. Seit 1982 zugleich Fachanwalt für Steuerrecht. Examen als vereidigter Buchprüfer 1990.

Von 1991 bis 1994 Liquidator von Gesellschaften der Textil- und Chemieindustrie in Thüringen und Sachsen im Auftrag der Treuhandanstalt (BVS) mit bis zu 520 Arbeitnehmern, 24 Betriebsteilen und umfangreichem Grundvermögen. Lösung komplexer Fragen des Restitutionsrechtes.

1992 Veröffentlichung zum Thema "Heilung notleidender Realteilungen nach dem Spaltungsgesetz v. 05.04.1991".

Tätigkeit als Konkurs- bzw. Insolvenzverwalter seit 1987. Regelmäßige Tätigkeit als Gutachter in Konkurs- und Insolvenzantragsverfahren für die Amtsgerichte Freiburg und Emmendingen. Gutachtertätigkeit in Strafverfahren wegen Insolvenzverschleppung.

Abwicklung und Reorganisation von Unternehmen im Wege der übertragenden Sanierung. Erstellung von aussergerichtlichen Schuldenbereinigungsplänen und Insolvenzplänen für gewerbliche Unternehmen und Verbraucher.

Mitgliedschaften:

  • Vorsitzender des südbadischen Arbeitskreises für Insolvenzrecht
  • Verband der Insolvenzverwalter Deutschland e.V. (VID), Berlin
  • Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht, Bochum
  • Wirtschaftsprüferkammer, Düsseldorf
  • Bundesverband der vereidigten Buchprüfer (BvB), Berlin
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein.
  • Arbeitsgemeinschaft 3-Länder-Anwälte im Freiburger Anwaltverein

Fremdsprachen: Englisch (perf. in Wort und Schrift), Französischkenntnisse.

Fortbildungsbescheinigungen 2006-2013 des Deutschen Anwaltvereins.

Fortbildungszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer.

Literaturbeiträge:

Kurzkommentar zum Urteil des BFH, 29. 8. 2007 – IX R 4/07 - KfZ-Steuer als Masseverbindlichkeit bei Entstehung nach Insolvenzeröffnung in EWiR* 2007, 723.

Kurzkommentar zum Urteil des BFH, 04.03.2008 – VII R 10/06 - Keine Insolvenzaufrechnung des Finanzamts mit nach Masseunzulänglichkeit begründeten Neuforderungen in EWiR 2008, 661.

Kurzkommentar zum Urteil des OLG Dresden, 06.03.2009 – 20 U 928/08 - Zur Verpflichtung des Insolvenzverwalters, der einkommensteuerlichen Zusammenveranlagung zuzustimmen in EWiR 2009, 749.

Kurzkommentar zum Urteil des BFH vom 23.02.2010 – VII R 48/07 - Nochmalige Festsetzung der Steuerschuld durch Bescheid des Finanzamtes bei Bestreiten durch Insolvenzverwalter in EWiR 2010, 577.

Kurzkommentar zum Urteil des BFH vom 19.3.2013, Az. II R 17/11 - Zum Anspruch des Insolvenzverwalters gegen das Finanzamt auf Auskunftserteilung in EWiR 2013, 487.

Kurzkommentar zum Urteil des BFH vom 16.4.2015, Az. III R 21/11 - Einkommensteuer als Masseschuld bei Fortführung der selbstständigen Tätigkeit des Schuldners mit Erlaubnis des Insolvenzverwalters in EWiR 2015, 705.

 *Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, RWS Verlag
  • Mitglied im Anwaltverein
Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht

© Freiburg 2019, VSH